Inhaberinnen

  • Marion Berendt

Marion Berendt ist Wahl-Flämingerin, vor fünf Jahren aus Leipzig hergesiedelt, JG 62, mit Sohn aus’m Haus und Katze im Haus (oder im Garten), Autodidaktin mit Herz und Seele im Spinnen von Wolle, wie sie vom Schaf kommt, Färben mit hier gesammelten Pflanzen, Weben von Decken und Stoffen „Verwoben“ für besondere Einzelstücke, die kleiden, schützen und die TrägerInnen in ihrem Sein stärken, Filzen, Nähen und Entwerfen eigener kleiner und feiner Modekollektionen „Lea Magno“ aus Wolle, Baumwolle, Leinen, Ramie oder anderen schönen Stoffen, jetzt in genialer Ergänzung mit Alma B. Fichtner im GalerieLaden HändeWerke angekommen.

 

  • Alma B. Fichtner

 


Die Brandenbürgerin Alma B. Fichtner, JG 68, ist Gestalterin im Handwerk, Sängerin, Masseurin, Kunst- und MöbelErschaffende, Organisatorin des Wiesenburger LiteraturHerbstes, Mutter, Tochter, Schwester, Tante, Kollegin, Freundin, Namensgeberin für ihre beiden Nachfahren und das deutschlandweit bekannte FOLKLORUM, dass seit 23 Jahren Anfang September im grüngeringelten Abenteuer- und FreizeitPark Kulturinsel Einsiedel an der polnischen Grenze stattfindet, Katzen- und MenschenLiebhaberin, Forschende und Zugezogene .. die sich Ende Oktober 2017 den lang vorgestellten Traum eines eigenen GalerieLadens für HändeWerke gemeinsam mit der Mitgesellschafterin Marion Berendt erfüllt hat.
www.alma-de-sein.de